Minou

Mehr Infos unter 0176 62581705

„Niemals und unter keinen Umständen würde ich meinen Hund abgeben!“

Und nun sitze ich trotzdem hier und schreibe diesen Text.

Minou ist sieben Jahre alt, eine reinrassige Old Englische Bulldogge und lebt seit der 11. Woche bei uns.
Sie ist sportlich, absolut freiatment und aufgrund einer Gebärmuttervereiterung kastriert.

Minou bleibt ohne Probleme alleine, läuft prima an der Leine, ist draußen zuverlässig abrufbar,

bleibt stets in der Nähe und hat den Blick immer bei mir.

Natürlich testet sie, Bulldoggenlike, gerne ihre Grenzen und diskutiert,

weshalb Durchsetzungsvermögen absolut notwendig ist.

Minou ist unglaublich schlau und kann Erlerntes noch Monate nach dem letzten Abrufen umsetzen. Minou ist ein Clown, freut sich mit vollem Körpereinsatz

und kullert sich auf Spaziergängen für ihr Leben gerne.

Sie liebt es, in der Sonne zu liegen und ist generell für jeden Spaß zu haben.

Egal ob ein Wettlauf zum nächsten Baum, sinnlose Kommandos erlernen oder Gartenarbeit,

für nichts ist sie sich zu schade und mit Futter ist die Motivation noch größer. Aber sie liebt es auch einfach nur rumzuhängen, auf dem Sofa zu kuscheln und nichts zu tun.

Warum wir nun trotzdem diesen Schritt gehen?

Minou findet unsere vier Monate alte Tochter leider nicht wirklich toll und ist leider schnell gestresst,

im Notfall würde sie eher nach vorn als zurück gehen.

Auch wenn es mir das Herz bricht diesen Gedanken überhaupt zu Ende zu denken, für uns ist die aktuelle Situation mehr als stressig. Auch unsere zweite Hündin spürt dies gerade selbst zu oft,

weil Minou grundlos ihren Frust an ihr ablässt.

Menschen begegnet sie grundsätzlich freundlich, wichtig ist jedoch absolutes Hundeverständnis, da es bereits zwei unschöne Situationen mit Männern gab, welche aber nicht von ihr ausgingen.
Minou warnt sehr deutlich, wenn ihr etwas nicht passt, ihre Körpersprache ist klar und lässt ein frühes abbrechen unschöner Situationen, durch ein klares Kommando zu.

Andere Hunde findet Minou nicht so toll. Sie fühlt sich schnell bedrängt und möchte lieber als Einzelprinzessin verwöhnt werden.

Social Walks sind jedoch kein Problem, denn solange Minou ihren Raum für sich hat,

sind andere Vierbeiner kein Problem.

Ich wünsche mir für Minou nur das allerbeste zu Hause, ohne Kinder und andere Tiere.

Sie ist mein Seelenhund mit dem wir unglaublich viele, wunderschöne Momente erlebt haben.

Für mich ist es eine der schwersten Entscheidungen überhaupt,

aber unsere Tochter geht nun vor, auch wenn ich diesen Weg nie gehen wollte.

Interessenten wenden sich bitte vorab per WhatsApp an 0176 62581705 (Stephanie).

HUNDERT IDEEN bei facebook...

  • Facebook

©2019 HUNDERT IDEEN